Debatten zur Deutschen Geschichte

Anregungen für die Diskussion unter den Linken


 

(Die nachstehenden Beiträge sind nach dem Zeitpunkt ihres Erscheinens geordnet, letzte Änderung 12.03.2016

Jeder der nachstehenden Titel beinhaltet mehrere Artikel aus der gleichen Woche und zum ähnlichen Thema


Autoren, die auf dieser Seite einen Beitrag veröffentlichen wollen, schicken uns bitte eine Mail

    Post an uns                             Home


     Zum Archiv 


 

70. Jahrestages der Gründung der FDJ

Der Unbeugsame - Peter Gingold wäre am 8. März 100 Jahre alt geworden

Jörn Schütrumpf: Heimatlos daheim - Paul Levi war Mitglied der SPD, dann Vorsitzender der KPD. Jetzt erscheint eine Gesamtausgabe seiner Schriften  


Armee des Friedens: 60 Jahre sind seit Gründung der Nationalen Volksarmee der DDR vergangen

Martin Seckendorf: In der »Knochenmühle« - Vor 100 Jahren begann die Schlacht um Verdun

Rüdiger Bernhardt: Objektive Geschichtsschreibung sieht anders aus

Werner Großmann und Wolfgang Schwanitz: Geschmähter Friedensdienst


Otto Köhler: Unser Untergrund - Zwei Bücher berichten vom verdeckten Krieg gegen die DDR und die BRD 

Ulrike Hörster-Philipps: »In jeder Stunde Demokratie!« - Vor 60 Jahren starb Joseph Wirth

Jörg Kronauer: Lizenz zum Einmischen  - Berlin hat am 1. Januar den Vorsitz der OSZE übernommen

Kurt Pätzold: Es ist wieder da - Zum bevorstehenden Erscheinen von Adolf Hitlers »Mein Kampf«


Walter Ruges vergebliche Suche nach Demokratie 

Gespräch mit Dieter Frielinghaus: »Die Leute sind nicht mehr direkt für den Imperialismus«

Patrik Köbele: Am Krieg gescheitert - Die Gruppe »Internationale« um Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht  

In Erinnerung an die Gründung der Jungen Pioniere in der DDR


Matthias Krauß: An der Seite der Spitzengenossen  – DDR-Staranwalt Friedrich Wolff stellte sein Buch vor

Ekkehard Lieberam: Nachbeten mit Folgen - Auswertung des »Thüringen-Monitors 2015«

Alfred J. Noll: Der Kriegs- und Führerideologe - Martin Heidegger verteidigt das faschistische Herrschaftsprinzip

Reiner Zilkenat: »Gefangene Hitlers« - Ende November 1945 wurden 23 Manager der IG Farben AG verhaftet


Manfred Weißbecker: Entschädigungslos enteignen - Volksbewegung zum Umgang mit den Vermögen der deutschen Fürstenhäuser

Kai Köhler: Prosa mit Haltung - Harry Thürk war einer der meistgelesenen Autoren der DDR

Georg Fülberth: Noch kein Nachruf - Vor zehn Jahren wurde Angela Merkel vom Bundestag zur Kanzlerin gewählt.

Gregor Schirmer: Sieg des Völkerrechts - Vor 70 begann Prozess gegen die faschistischen Hauptkriegsverbrecher 


Gespräch mit Margot Honecker: »Die Vergangenheit wurde zurückgeholt«

9. November 1938 – Erinnerung und Mahnung 

Nürnberg der Prozess: Ein Jahrhundertprozess 

60 Jahre Bundeswehr: Mittel zur gewaltsamen Durchsetzung deutscher Interessen

Sabine Kebir: »Hier kann keiner mehr unterkommen«  - Über den Umgang mit Flüchtlingen nach dem Zweiten Weltkrieg 


Berufsverbote: IG Metall und ver.di für Rehabilitierung

66. Jahrestag der Gründung der DDR, am 17. Oktober 2015 in Bochum

Richard Schild: Eine antifaschistische Totenklage  - Vor 50 Jahren wurde »Die Ermittlung« von Peter Weiss uraufgeführt

Peter Rau: Kurs auf 80. Jahrestag - Spanienkämpferverein nimmt Gründungsjubiläum der Interbrigaden 2016 in den Blick

Ingar Solty: Damit es Heimat werde - Zum 90. Geburtstag von Konrad Wolf


Florence Hervé: Vor 40 Jahren fand in Ostberlin ein von der UNO unterstützter Kongress von Frauenorganisationen aus aller Welt statt

Jürgen Pelzer: Ingenieure des Untergangs - Walter Benjamins »Theorien des Faschismus« aus dem Jahre 1930   

Matthias Krauß: Nach einer Idee von Josef Stalin - Die »neuen« Länder in Ostdeutschland sind 70 Jahre alt  

Ken Merten: Agitprop für eine bessere Welt - Willi Münzenberg KPD-Politiker, Antifaschist, Medienmacher und Organisator


Ekkehard Lieberam: Komplizierte Suche - Errungenschaften und Defizite der DDR

»Ich musste lernen, dass Kämpfen hier ganz anders aussah«  - Gespräch mit Inge Viett

Kurt Pätzold: »Nicht nach Ostlocarno« - Vor 90 Jahren trifft das Deutsche Reich in der Schweiz die Vereinbarungen über seine Grenzen


Sozialismus ist heute nötiger denn je! - Erklärung der DKP zum 25. Jahrestag der „deutschen Einheit"

»Das Ende der sozialistischen Staaten hatte dramatische Folgen«  - Gespräch mit Helga Hörz über den Kampf für Frauenrechte

Holger Czitrich-Stahl: Tag des Triumphs - Am 30. September 1890 endete das »Sozialistengesetz«  

Klaus Blessing: Die Abwicklung der DDR-Wirtschaft 

Anton Latzo: Die Warschauer Vertragsorganisation und die DDR 


»Das war eine gewaltige Umwälzung«  - Gespräch mit Hans Watzek über die Bodenreform

Weichen für den Abriss gestellt: Zum 25. Jahrestag der Schließung des Palastes der Republik

Jörg Roesler: Großes Geschacher - Die »Zwei plus vier«-Verhandlungen

Matthias Krauß: Eine Frage der Macht - 70 Jahre Bodenreform

Peter Rau: Ehrenbuch für Internationalisten - Über Deutsche an der Seite der Spanischen Republik 


Gregor Schirmer: Der Einverleibungsvertrag - Er ließ von der Rechtsordnung der DDR nichts mehr übrig  

Jürgen-Kuczynski-Park: Dem Humanisten zu Ehren

Martin Hundt: Stoßkraft der Reformation - Heinrich Heines »Zur Geschichte der Religion und Philosophie in Deutschland«. 

Matthias Krauß: Verrenken ums Gedenken - Wer erinnert ans Münchner Abkommen? 


Der Anschluss: Die Volkskammer der DDR besiegelte vor 25 Jahren die Einverleibung durch die BRD 

Dietrich Eichholtz: Der Rüstungskommandeur - Albert Speer besaß während des Krieges eine herausragende Stellung

Reiner Zilkenat: Die Wende von Moskau - Vor 80 Jahren endete der VII. Weltkongress der Kommunistischen Internationale

Rüdiger Bernhardt: Erinnern an Thomas Manns Aktualität - Zu seinem 60. Todestag


Jörg Roesler: Im August 1990 verleibten sich Monopole aus der BRD die ostdeutschen Energiekombinate ein 

Matthias Krauß: Schrecken in Grenzen gehalten - Gedanken zum 13. August. Hatte die Mauer etwa auch gute Seiten?  

Horst Sindermann : Endlich frei - Das Ende des Zweiten Weltkriegs bewahrte die Häftlinge im KZ Ebensee vor dem sicheren Tod


Reiner Zilkenat: »Beherrschen und verdeutschen« - 1915 reichte der Schwerindustrielle Gustav Krupp beim Kaiser eine Kriegszieleingabe ein

Matthias Krauß: Neue Betrachtungen zur Mauer 

Peter Michel: Dialektischer Realismus - Grundbegriff für eine Kunstgeschichte der DDR

Herbert Bauch: Sportgenossen aller Länder - Am 24. Juli 1925 begann die Erste Internationale Arbeiterolympiade  

Matthias Krauß: Der kleine Unterschied - Was trennt den Aufarbeiter vom Historiker?


Anna Seghers: Die Verantwortung der Intellektuellen - Rede von  vor Studenten

Gregor Schirmer: Ein guter Pakt - Die Verhandlungen zum Potsdamer Abkommen begannen vor 70 Jahren  

Otto Köhler: Der Fünfwochenpräsident - Heute vor einem Vierteljahrhundert trat der erste westdeutsche Treuhandchef an und versagte

Otto Köhler: Versagen der Wissenschaft - Neues zum Reichstagsbrand

Holger Czitrich-Stahl: Für ein neues Deutschland - Die Bildung der Einheitsfront der antifaschistisch-demokratischen Parteien 1945  


Jörg Roesler: Planmäßig zerstört - Am 1. Juli 1990 trat die »Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion« in Kraft

Martin Seckendorf : Hitlers Luftnummer - Vor 75 Jahren drohten die Nazis Großbritannien im »Unternehmen Seelöwe« mit Invasion

Otto Köhler: Tabu für Deutsche - Wer die Schuldigen am Reichstagsbrand benennt, der legt die Wurzeln des Naziregimes bloß 

Kurt Pätzold: Waffenstillstand im Waggon - Hitler inszenierte am 22. Juni 1940 die Kapitulation des Nachbarlandes 


»Die Volkspolizei in der Wende«

FDGB: „Die wichtigsten Baumeister der neuen Gesellschaft"

Gerhard Feldbauer: Den Krieg beenden - Der italienische Befreiungskampf gegen Hitlerderdeutschland  

Werner Röhr: Brüchiger Machtblock - Im wilhelminischen Kaiserreich bestand bis 1909 ein Klassenkompromiss zwischen ostelbischen Junkern und Bourgeoisie

Reiner Zilkenat: Wunschzettelökonomie - Die »Reichsgruppe Industrie« entwirft einen europäischen Wirtschaftsraum  


Gerhard Feldbauer: Bloß Juniorpartner - Am 10. Juni 1940 trat Italien an der Seite Nazideutschlands in den Krieg ein

Die unwandelbare antideutsche Politik des USA-Imperialismus

Thomas Münzer: Seiner Zeit weit voraus

Rüdiger Bernhardt: Die Kämpfe nach dem Sieg - Sowjetische Kulturoffiziere von 1944 bis 1950


Otto Köhler Dinge darstellen, die anders sind  - Zum 90. Geburtstag des vorbildlichen Deserteurs Gerhard Zwerenz  

Gerhard Feldbauer: Gegner der Kurie - Friedrich Barbarossa, deutscher Kaiser am Beginn eines historischen Umbruchs  

Sabine Kebir: »Ohne jede Obrigkeit« - Eine Erinnerung an die »Republik Schwarzenberg«

Knut Mellenthin: Churchills dritter Weltkrieg - Wie der britische Regierungschef 1945 mit Soldaten der deutschen Wehrmacht die Sowjetunion angreifen wollte


Klaus Huhn: Nichts ging für »Täve« Schur über die Mannschaft. Vor 60 Jahren gewann er zum ersten Mal die Friedensfahrt

Christof Meueler: Die letzte Vorstellung - Nie wieder waren die Linksradikalen so vereint

Der 8. Mai 1945 als geschichtliche Zäsur 

Kurt Pätzold: Kriegs-Erklärung - Wie in der Bundesrepublik über das Ende des Zweiten Weltkriegs gedacht wird 


Otto Köhler: Erst kam das Fressen - Beinahe eine Rezension des »Handbuchs PEN«

Gregor Schirmer: Wieder souverän - Vor 25 Jahren begannen die Verhandlungen über den Zwei-plus-vier-Vertrag

Jörg Roesler: Zu viel Schwein gehabt - Die Währungsunion zwischen DDR und BRD

Frank Schumann: Der Geist von Torgau

Matthias Krauß: Vor 40 Jahren errichteten DDR-Bauarbeiter die »Trasse der Freundschaft«


Manfred Weißbecker: Der Feind im Osten - Der wiedererwachte Hass auf den »Iwan«  

Kurt Pätzold: Von mörderischer Wirkung - Vor 100 Jahren setzte Deutschland erstmalig Giftgas ein

Schwur von Buchenwald

Kai Köhler: Spätbürgerlicher Kommunist - Am 13. April 1915, wurde der Dichter Stephan Hermlin geboren


Erklärungen zum 70 Jahre nach der Befreiung vom Faschismus

Generalmajor a. D Walentin N. Piwowarow: Der opfervolle und siegreiche Kampfweg der 39. GardeSchützenDivision (GSD) der Roten Armee im Großen Vaterländischen Krieg

Jörg Roesler: Modrowsche Rekonvaleszenz - Die DDR-Regierung entwickelte eine solide Wirtschaftspolitik und präsentierte im April 1990 schwarze Zahlen  

Horsta Krum : »Dem Rad in die Speichen fallen«  - Am 9. April 1945 wurde Dietrich Bonhoeffer ermordet


Geburtstagsgrüße an Heinrich Fink, Rolf Becker, Werner Scholems

„Wo der Eifer waltet" - Der Antikommunismus des „Forschungsverbunds SED-Staat"

Skrupellosester Politiker - Zum 200. Geburtstag von Otto von Bismarck

Daniel Bratanovic: Formierte Gesellschaft - Ludwig Erhard wollte die Deutschen (in der BRD) erneut zu »großer Willenseinheit« zusammenschließen

Jörg Roesler: DDR-Bevölkerung gegen Bonn


18. März – Tag des politischen Gefangenen  - Für die Aufhebung des KPD-Verbots  

Manfred Weißbecker: »... bis alles in Scherben fällt« - Hitlers »Nero-Befehl« vom 19. März 1945

Gauck: Über die Vita eines Opportunisten


Thomas Wagner: Eine Oase der Buchkultur - Peter Sodanns DDR-Bibliothek

Nick Brauns: Rote Kicker - Geschichte des Arbeiterfußballs in Berlin und Brandenburg 

Jörg Roesler: Marktwirtschaft möglich - Das Jointventure-Gesetz der Modrow-Regierung vom März 1990

Tag der Befreiung: Ruhm und Ehre den Befreiern

Treuhandanstalt: Hoffnungswert DDR


Martin Seckendorf: Im Sturmlauf - Vor 70 Jahren bereitete sich die Rote auf den Stoß gegen Berlin vor

Günter Mittag: Das Schlimmste verhindern - Zur Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik

Norman Paech:  Arroganter Schuldner - Streit um die Zwangskredite von Griechenland  

Susanne Willems: Sklaverei und Vernichtung - Die Doppelfunktion, die Auschwitz für die deutschen Faschisten hatte


Johannes Schillo: Mustergültig geläutert - Zur Restaurationsgeschichte der Bundesrepublik

Otto Köhler: Kein Abs für Athen - Ein Schuldenabkommen ist für Griechen nicht zu vertreten 

Kurt Pätzold: Das Unheil begann 1939 - Vor 70 Jahren sank Dresden in Schutt und Asche

Die meisten Pappnasen waren gar nicht dabei - Peter-Michael Diestel über die Wende


Klaus Schwurack: Wahrheiten und Mythen über Dresdens Zerstörung im Februar 1945

Robert Allertz: Leben mit dem KZ - 70 Jahre nach der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee

Bundespräsident Gaucks Rede im Bundestag zum Auschwitz Gedenken als emotionale Zumutung für mich!

Manfred Weißbecker: Zerfallserscheinungen - Die Weltwirtschaftskrise, die Präsidialkabinette und der Aufstieg der NSDAP


Klaus Eichner: Rotlicht - Staatssicherheit  

Jörg Roesler: Das zurückgehaltene Abkommen - Bundesregierung lässt Vertragsgemeinschaftsangebot in den Akten verschwinden

Dietrich Eichholtz: Heiß und kalt - Die Alliierten besiegen Nazideutschland an Oder und Elbe / London und dann auch Washington sehen indes schon bald die »kommunistische Gefahr«

27. Januar 1945: Die Rote Armee befreit das faschistische Konzentrationslager Auschwitz

Kurt Pätzold: « Vor 125 Jahren wurde der antimilitaristische Schriftsteller Kurt Tucholsky geboren


Stärkere Anbindung - Fidel Castros Reise im Juni 1972 in die DDR

So war 2014 wirklich

Kurt Pätzold: Geehrter Erzmilitarist »Zwiespältig« oder »schillernd«?  - Wie Schwaben sich ein Bild von Hindenburg machen

Alain Herman: Im Bergwerk der Ideologiekritik - Vor 90 Jahren erschien Thomas Manns Bildungsroman »Der Zauberberg«


Peter Rau: »Germanisierung« gescheitert - Joseph Goebbels fabulierte Silvester 1944 noch vom »Endsieg«

Gerhard Lozek/Horst Syrbe: Geschichtsschreibung contra Geschichte

Wolf Wetzel: Staatlich geprüfter Terror - Das Attentat auf das Münchner Oktoberfest 1980 

Matthias Krauß: Die große Freiheit ist es nicht - Jahresrückblick: Jubiläumsjahr Mauerfall 


Jörg Roesler: »Ein Staat mit Perspektive« - François Mitterrand vereinbarte 1989 mit Hans Modrow engere ökonomische Beziehungen

Arno Klönne: Die »Stunde der Exekutive« - Wie zu Zeiten der Altbundesrepublik die Demokratie dauerhaft »notstandsfähig« gemacht wurde

Christoph Jünke: Enteignung, Planung, Kontrolle - Viktor Agartz war der letzte radikale Theoretiker von SPD und DGB 

Otto Köhler: Das deutsche Herrenessen - Heute vor 90 Jahren dinierte die Elite der Weimarer Republik für die Zukunft ihres Vaterlands


Ulrich Irion: Die Gaucksche Kurve - Störende deutsche Vergangenheit entsorgt!

Martin Seckendorf : Der Schießbefehl - 1944 befahl die britische Regierung die gewaltsame Liquidierung der antifaschistischen Volksbefreiungsarmee Griechenlands

Georg Fülberth: Zögerliche Beschleunigung - Helmut Kohls Zehn-Punkte-Programm zur deutschen Frage  

Albert Norden: Gefällige Widerständler - Warum Allen W. Dulles den antifaschistischen Kampf der Kommunisten geringschätzte 


Otto Köhler: Ein gutes Urteil - Landgericht schützt Helmut Kohl vor den ordinären Ausbrüchen aus seiner Privatsphäre 

Rolf Zander: »Wollten über uns schreiben, bevor es andere tun« 

Claudia Wangerin: Das »Wohl des Bundes« - Antworten der Bundesregierung zum Oktoberfestattentat

Die Fackel am Brennen halten, nicht die Asche aufheben - Konferenz zum (un-)vergessenen Widerstand der Arbeiter 1933–1945

Herbert Mies: Bonner KPD-Akten bleiben noch 30 Jahre geheim - Vor sechzig Jahren begann der KPD-Verbotsprozess 


Jörg Roesler: Auftakt zum Ausverkauf - Mehr Markt, besserer Plan. Erste Reformvorstellungen der Regierung Modrow

Willi Bredels Vermächtnis: bedeutende Literatur und ein „Neues Kapitel"  

25 Jahre Mauerfall: Propaganda, Nostalgie, Perspektiven


Kai Köhler: Reformillusionen - Wie DDR-Schriftsteller im Herbst 1989 glaubten, Revolution machen zu können  

Friede, Freiheit, Brot. Gedenken an die Novemberrevolution

Simon Loidl: Beginn der Aufteilung - Vor 130 Jahren begann in Berlin die »Kongokonferenz«

Jeder Fünfte sagt: Die Einheit kommt nie

Häftlingsnummer 58866 Kurt Julius Goldstein


Klaus Eichner: Vor 70 Jahren - Der Kundschafter Richard Sorge wird in Tokio hingerichtet

Reiner Zilkenat: Eiserner Atem - 1914 übernimmt deutsches Großkapital die »Verwaltung« der lothringischen Schwerindustrie

DDR-Geheimstudie wiederentdeckt: »War nicht alles schlecht«

Alexander Bahar: »Ein düsterer Weg …«  -  Das Osmanischen Reiches kam dem deutschen Drängen  nach Kriegseintritt an der Seite der Mittelmächte nach. 


Dieter Frielinghaus: Ein Stück Westen im Osten - 40 Jahre evangelische Kirche in der DDR.  

Kai Köhler: Deutsche Dichtung im Ersten Weltkrieg

Otto Köhler: Der ordinäre Kohl - Der Herr Kanzler hatte einmal einen Ghostwriter – nun hat der alles auf Band

Alexander Bahar: Österreich und Preußen besiegelten am 30.10.1864 das Ende des Deutsch-Dänischen Krieges – zur Vorbereitung eines Waffengangs gegeneinander.  


Wegemarken des Spaltungsprozesses - „65 Jahre deutsche Zweistaatlichkeit"

Martin Seckendorf : Va banque - Offensive gegen das belgische, französische und das britische Heer scheiterte – die Grabenkämpfe begannen. 

Herbert Graf: Schocktherapie für DDR  


65 Jahre Gründung der DDR – 25 Jahre Dämonisierung eines Ausbruchsversuchs aus dem Kapitalismus 

Gerhard Feldbauer: Die verratene Armee - Über das Ende der Nationalen Volksarmee der DDR  

Kurt Pätzold: Kalter Krieg in Klassenzimmern 

Interview mit dem Egon Krenz zu seinem Buch "Herbst '89"


    Post an uns                            Home