DKP-Newsletter vom 03. November 2015 

 

Die Willkommenskultur der Imperialisten 

Gemeinsam kämpfend den gemeinsamen Gegner erkennen: dieses imperialistische System Am 7. Oktober verkündete Kanzlerin Merkel vor dem EU-Parlament zur "Flüchtlingskrise": "Wir dürfen nicht in nationalstaatliches Handeln zurückfallen". Zurück in Deutschland erklärte sie diese zur "nationale Aufgabe", mit: Abwälzung der Kosten auf die Kommunen, Fortführung verschärfter "Sparpolitik" und Schuldenbremsen. Das bedeutet die Abwälzung weiterer Krisenlasten auf die Fonds der Werktätigen. Solche … 

Online lesen. 

 

VII. Weltkongress der Kommunistischen Internationalen 

Weltweites Forum der Kommunisten Vor achtzig Jahren, im Sommer 1935, tagte im Säulensaal des Moskauer Gewerkschaftshauses der VII. Weltkongress der Kommunistischen Internationale. Anwesend waren 371 Delegierte mit beschließender und 139 Delegierte mit beratender Stimme. Von den damals 76 der Kommunistischen Internationale angeschlossenen Parteien waren 65 auf dem Kongress durch Delegierte vertreten. 50 kommunistische Parteien kämpften zur Zeit des Kongresses in … 

Online lesen. 

 

Aktiv gegen Kriegspropaganda 

DKP Oldenburg widerspricht antirussischer Hetze „Putins Demokratur – Ein Machtmensch und sein System" war der Titel einer Veranstaltung von Reserve-Offizier-Gemeinschaft und Reservistenverband der Bundeswehr am 29.10.2015 im städtischen Kulturzentrum PFL in Oldenburg. Es referierte der Journalist und Buchautor Boris Reitschuster, vormals Leiter des Moskauer Büros des FOCUS. Reitschusters Geschäftsmodell ist eine psychologisierende Kritik am russischen Präsidenten Putin, die diesen als … 

Online lesen. 

 

Gemeinsam gegen Stromtrassen über Wohngebieten 

230 Unterschriften gegen die Stromtrassen sammelten Genossen der DKP Bremen-Nord und Freunde der Partei DIE LINKE Im August 2015 nahm unser stellv. Parteivorsitzender HP Brenner bei einer Veranstaltung in der Blumenthaler Bücherstube erfreut zur Kenntnis, dass Kommunisten und Sozialisten in Bremen-Blumenthal gemeinsam gegen die Stromtrassen Unterschriften sammeln. So hat eine deutsch-türkische Familie Andreas Bähr von der Partei DIE LINKE sowie … 

Online lesen. 

 

Vom angeblichen Wachstumszwang 

Übernommen aus dem neuen Theorie & Praxis-Heft Nr. 40 Es ist nicht ganz einfach, über die Theorien der Wachstumskritiker zu sprechen. Mit dem Ausgangspunkt ihrer Analyse haben sie ja alle recht. Der lässt sich immer noch am besten unter dem Titel zusammenfassen, den Donella und Dennis Meadows mit Kollegen vom Club of Rome bereits 1972 ihrer wissenschaftlichen Unter- suchung, die … 

Online lesen. 

 

Das Wunder vom Bosporus 

Von Uli Brockmeyer, Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek Während in der Ukraine auch über eine Woche nach den Kommunalwahlen immer noch die Wahlergebnisse ausgewürfelt werden, ist am Bosporus am Sonntag ein wahres Wunder geschehen. Kaum waren die Wahllokale geschlossen, da verkündeten alle Sender bereits, daß die regierende islamistische Partei AKP des Herrn Erdogan die Parlamentswahl nicht nur haushoch gewonnen hat, sondern … 

Online lesen. 

 

Anhaltende Hass-Offensive 

Aufmarschverbot für „Legida" am 9. November gefordert Bereits seit Monaten kommt es im gesamten Bundesgebiet zu Massenaufmärschen von extremen Rechten und Rassisten. Alleine in der vergangenen Woche gingen erneut Tausende Rechte auf die Straße. Während die reaktionären Proteste im Osten der Republik weiter Zulauf haben, ebbt die Unterstützung neofaschistischer Aufmärsche im Westen aktuell wieder ab. So folgten am vergangenen Freitag … 

Online lesen. 

 

IG Metall und Gewerkschaftseinheit 

„Dieser Antrag verstößt gegen die Satzung des DGB" Redebeitrag von Marion Koslowski-Kuzu, IG Metall Salzgitter-Peine, auf dem 23. Ordentlichen Gewerkschaftstag der IG Metall Der Vorstand der IG Metall möchte mit dem Antrag S.037 erreichen, dass die IG Metall der Satzung und den Beschlüssen des DGB nur insoweit folgen muss, als sie den eigenen Beschlüssen nicht im Wege stehen. Konkret geht … 

Online lesen. 

 

KKE: Zeichen der Solidarität für die Flüchtlinge 

Transparente der KKE an der Akropolis als Zeichen der Solidarität für die Flüchtlinge Zwei große Transparente wurden heute früh durch Mitglieder der KKE und der KNE als Ausdruck der Solidarität für die Flüchtlinge an der Akropolis angebracht. Auf den Transparenten steht auf Griechisch und Englisch: "EU und NATO verwandeln das Mittelmeer in ein Meer von Toten. Stoppt sofort das Verbrechen! … 

Online lesen. 

 

60 Jahre Bundeswehr: Kein Grund zu feiern! 

Antimilitaristische Demonstration 11. November 2015 17 Uhr Berlin Rosenthaler Platz 

Gemeinsamer Aufruf von Antikriegscafe, Antimilitaristisch unterwegs, BAMM (Büro für antimilitaristische Maßnahmen), DKP Berlin, NoWar Berlin, Radikale Linke Berlin, SDAJ Berlin Am 11. November 2015 will die Bundeswehr vor dem Berliner Reichstagsgebäude einen »Großen Zapfenstreich« durchführen. Anlass ist ihr 60-jähriges Bestehen. Der Große Zapfenstreich, das wichtigste Zeremoniell der Bundeswehr, ist … 

Online lesen. 

___________________